Select your language
Italy
United States

Scavolini S.p.A. berücksichtigt die Datenschutz-Grundverordnung (EU) 679/2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir sind uns bewusst, dass der Datenschutz für die Nutzer und Besucher der Webseite von Scavolini www.scavolini.com sowie der über die Seite erreichbaren Unterdomäne ein sehr wichtiger Aspekt ist. Folgende Informationen sollen den Besuchern erklären, welche Informationen gesammelt und welche zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden.
Bei Scavolini gelten die angewandten Datenschutzregeln für alle Gesellschaften des Scavolini-Konzerns. Zudem verweisen wir ausdrücklich auf die spezifischen Informationen zum Datenschutz in den verschiedenen Bereichen der Website

DATENSCHUTZNORMEN ZU DIESER WEBSEITE

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden „DSGVO“), Scavolini S.p.A. („Unternehmen“ oder der „für die Verarbeitung Verantwortliche“) stellt im Folgenden die allgemeinen Richtlinien für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung, wenn man auf die Website www.scavolini.com („Website“) zugreift oder deren Dienste nutzt



1. Identität und Kontaktangaben des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist die Firma Scavolini S.p.A. mit Sitz in Montelabbate (PU), Via Risara n. 60/70 - 74/78, Postleitzahl 61025, Italien, die unter folgender E-Mail-Adresse kontaktiert werden kann: [email protected]

 

2. Kontaktinformationen des Datenschutzbeauftragten

Das Unternehmen hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der unter der folgenden E-Mail-Adresse zu erreichen ist: [email protected]

 

3. Art der zu verarbeitenden Daten

Gemäß der Datenschutzrichtlinie verarbeitet der für die Verarbeitung Verantwortliche die folgenden von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Ihre „personenbezogenen Daten“), während Sie auf der Website surfen:

  • a) Personalien (wie z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse usw.);
  • b) Browsing-Daten, einschließlich der Internetprotokoll-Adresse (IP), Ihrer Anmeldedaten, des Browsertyps und der Browserversion, der Zeitzoneneinstellung und des Standorts, der Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, des Betriebssystems und der Plattform sowie anderer Technologien auf den Geräten, die Sie für den Zugriff auf unsere Website verwenden.
    Diese Navigationsdaten sind für die Nutzung von Webdiensten erforderlich, sie werden auch zum Zweck der Nutzung verarbeitet:
    • anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erhalten (meistbesuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Zeitfenster oder pro Tag, geografische Herkunftsgebiete usw.);
    • das ordnungsgemäße Funktionieren der angebotenen Dienste zu überwachen.

 

4. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für die Erreichung bestimmter Zwecke und nur dann, wenn es eine spezifische Rechtsgrundlage gibt, die durch das geltende Gesetz über den Schutz der Privatsphäre und den Schutz personenbezogener Daten vorgesehen ist.
Die nachstehende Liste umfasst alle Verarbeitungen, die das Unternehmen vornimmt, um die Nutzung der digitalen Kanäle zu ermöglichen und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu gestatten, deren ordnungsgemäße Funktionsweise und Einhaltung zu gewährleisten.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke und Rechtsgrundlagen:

  • a) Betrieb digitaler Kanäle, Erbringung damit verbundener Dienste und Überwachung ihres ordnungsgemäßen Funktionierens:
    Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags, bei dem Sie Vertragspartei sind (Art. 6 Abs. 1, Lit. b) DSGVO);
  • b) Direktmarketing - Versendung von Werbemitteilungen in Form von Newslettern:
    Rechtsgrundlage: Ihre freiwillige, freie und jederzeit widerrufbare Einwilligung (Art. 6, Abs. 1, Lit. a) DSGVO);
  • c) Verhinderung und Unterdrückung von Betrug/Missbrauch/Betrug über die Website:
    Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (Art. 6, Abs. 1, Lit. f) DSGVO);
  • d) Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts des für die Verarbeitung Verantwortlichen vor Gericht:
    Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen (Art. 6, Abs. 1, Lit. f) DSGVO);

 


5. Art der Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Übermittlung Ihrer Daten ist für die in Absatz 4 a), c) und d) genannten Dienstleistungszwecke obligatorisch. Die Verweigerung der Angabe dieser Daten kann die Nutzung der vom Unternehmen über die Website angebotenen Dienstleistungen unmöglich machen

Die Bereitstellung Ihrer Daten für die unter Punkt b) von Absatz 4 genannten kommerziellen Zwecke ist freiwillig. Wenn Sie sich weigern, Ihre Daten zur Verfügung zu stellen, können Sie keine kommerziellen Mitteilungen über Produkte, Initiativen und/oder Dienstleistungen erhalten, die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen angeboten werden

Sie können sich jederzeit von allen Diensten, für die Sie sich angemeldet haben, abmelden, indem Sie Ihre Anfrage an folgende Adresse senden: [email protected]

Die Abmeldung der Freigabe stellt keinesfalls die Rechtsmäßigkeit der Freigabe der Verarbeitung vor der Abmeldung in Frage.

 

6. Empfänger von personenbezogenen Daten

Zur Verfolgung der in Absatz 4 genannten Zwecke kann der für die Verarbeitung Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wie zum Beispiel an Personen, die zu den folgenden Subjekten oder Kategorien von Subjekten gehören:
- polizeikräfte, Streitkräfte und andere öffentliche Verwaltungen zur Erfüllung von Verpflichtungen, die in Gesetzen, Verordnungen oder gemeinschaftlichen Rechtsvorschriften vorgesehen sind. In solchen Fällen besteht nach dem geltenden Datenschutzrecht keine Verpflichtung, die vorherige Zustimmung der betroffenen Person für solche Mitteilungen einzuholen;

- Gesellschaften, Körperschaften oder Vereinigungen oder Mutter-, Tochter- oder Beteiligungsgesellschaften im Sinne von Artikel 2359 des Zivilgesetzbuchs oder zwischen diesen und Gesellschaften, die einer gemeinsamen Kontrolle unterliegen, sowie zwischen Konsortien, Unternehmensnetzen und zeitweiligen Unternehmensvereinigungen und mit deren Mitgliedern, beschränkt auf Mitteilungen zu Verwaltungs- und/oder Buchführungszwecken;

Unternehmen, die sich auf Werbemaßnahmen spezialisiert haben;

- Andere Unternehmen, die vertraglich mit dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verbunden sind und beispielsweise Beratungstätigkeiten, Unterstützung bei der Erbringung von Dienstleistungen usw. durchführen und die gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung förmlich als Datenverarbeiter benannt sind.

- Verkaufspersonal des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Der für die Verarbeitung Verantwortliche achtet mit größter Sorgfalt darauf, dass die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die oben genannten Empfänger nur die Daten betrifft, die zur Erreichung der spezifischen Zwecke, für die sie bestimmt sind, erforderlich sind.

Ihre persönlichen Daten werden in den Datenbanken des für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und nur von befugtem Personal verarbeitet. Letzteres erhält spezifische Anweisungen zu den Methoden und Zwecken der Verarbeitung. Diese Daten werden auch nicht an Dritte weitergegeben, außer wie oben vorgesehen und in jedem Fall innerhalb der dort festgelegten Grenzen.

Schließlich weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre persönlichen Daten nicht weitergegeben werden.

 

7. Methoden der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann gemäß Artikel 4 DSGVO aus folgenden Tätigkeiten bestehen (die „Verarbeitung“): Erheben, Erfassen, Organisieren, Strukturieren, Speichern, Anpassen oder Ändern, Extrahieren, Abfragen, Verwenden, Übermitteln, jede andere Form der Bereitstellung, Vergleichen oder Verbinden, Einschränken, Löschen oder Vernichten von Daten.
Darüber hinaus werden Ihre persönlichen Daten:

  • nach den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Korrektheit und Transparenz behandelt;
  • für die rechtmäßigen Zwecke erhoben;
  • angemessen und sachdienlich sein und sich auf das beschränken, was im Zusammenhang mit den Zwecken, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist;
  • in einer Form aufbewahrt, die Ihre Identifizierung ermöglicht, und zwar für einen Zeitraum, der den Zweck der Verarbeitung nicht überschreitet
  • so verarbeitet, dass eine angemessene Sicherheit gegen das Risiko der Zerstörung, des Verlusts, der Veränderung, der Offenlegung oder des unbefugten Zugriffs durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet ist;

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten kann mit Hilfe von papiergestützten, automatisierten, computergestützten oder telematischen Instrumenten erfolgen, wobei die Organisationsmethoden und die Logik streng an die angegebenen Zwecke gebunden sind.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche wendet die am besten geeigneten technologischen und sicherheitstechnischen Maßnahmen (elektronisch, informatisch, physisch, organisatorisch und verfahrenstechnisch) an, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen gehört die Aufrechterhaltung eines sicheren Systems zur Datenspeicherung und -nutzung auf der Grundlage von Verschlüsselung, Intrusionsermittlung und Prävention und Schutzsoftware.
Sie müssen sich darüber im Klaren sein und zur Kenntnis nehmen, dass die Übermittlung personenbezogener Daten über Websites Risiken im Zusammenhang mit der Offenlegung dieser Daten birgt und dass kein System vollkommen sicher oder manipulationssicher und/oder einbruchsicher für Dritte ist.

 

8. Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU

Wenn Ihre personenbezogenen Daten international außerhalb der EU übermittelt werden, ergreifen wir alle angemessenen und erforderlichen vertraglichen Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie zu gewährleisten, einschließlich u. a. der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln.

 

9. Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist, oder sie werden gemäß den gesetzlichen Verpflichtungen weiterverarbeitet.

 

10. Verlinkungen auf externe Webauftritte

Verantwortliche weist seine Nutzer darauf hin, dass sie beim Verlassen der Webseite von Scavolini die Datenschutzregeln oder -erklärung der anderen Webseiten beachten müssen, die eventuell ihre persönlichen Daten sammeln. Diese Datenschutzhinweise gelten ausschließlich für Informationen, die auf dieser Webseite gesammelt werden.

Andere Gesellschaften oder Webseiten, auf die diese Webseite verweist, könnten durch eigene Datenschutzhinweise geregelt sein. Bitte lesen Sie immer die Informationshinweise für die Datenschutzbestimmungen der besuchten oder rezensierten Webseiten durch.

 

11. Cookies

Die Systeme und die Software-Vorgänge für diese Website nehmen bei normalem Einsatz einige persönlichen Daten auf, deren Übertragung beim Einsatz von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit ist. Es handelt sich um Informationen, die zwar nicht zu einer Identifikation eines Betroffenen erhoben wurden, die jedoch aufgrund ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitungen und Zusammenstellungen mit von Dritten übermittelten Daten, eine Identifikation der Benutzer erlauben. Zu dieser Kategorie gehören die IP-Adressen oder die Namen der Domaine der von den Benutzern eingesetzten PCs, die die Webseite öffnen, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der verlangten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die Antragsmethode an den Server, die Größe der erhaltenen Antwortdatei, der eingesetzte numerische Code mit Angabe der vom Server gelieferten Antwort (OK, Error usw.) und andere Parameter bezüglich des Betriebssystems und der informatischen Benutzerumgebung.
Die freiwillige, ausdrückliche und absichtliche Absendung von E-Mails an die auf dieser Webseite enthaltenen Adressen bzw. das Ausfüllen von Formularen für die Datensammlung führt zur automatischen Registrierung der Internet-Adresse des Absenders, die für die Antwort auf die Anfragen und für eventuelle andere in der Mitteilung enthaltenen Daten erforderlich ist.
Weitere Informationen hierzu in der Cookies-Richtlinie über den Link https://www.scavolini.com/company/Cookie_Policy

 

12. Rechte der betroffenen Personen

Die betroffenen Personen haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen in den vorgesehenen Fällen Auskunft über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und die Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder die Einschränkung der sie betreffenden Verarbeitung zu verlangen oder der Verarbeitung zu widersprechen (Artikel 15 u. ff. der Verordnung) Der entsprechende Antrag an den Controller ist per E-Mail einzureichen: [email protected]

13. Änderungen an den Datenschutzbestimmungen von Scavolini

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche kann von Fall zu Fall Änderungen an diesen Bestimmungen durchführen. Die Nutzer dieser Webseite werden gebeten, dieses Dokument erneut durchzulesen, um über eventuelle neue Verarbeitungsmodalitäten oder von für die Verarbeitung Verantwortlichen eingeführten Änderungen informiert zu sein.




28/09/2021 08:36:19